Tipps zum Ausfüllen des Mentoring Fragebogens

Die Felder „Stell dich uns vor“ und „Warum möchtest du Mentor/in werden?“ sind die wichtigsten Felder. Anhand der Informationen die dort stehen, matchen wir dich mit einem Buddy. Versuche also in diese Felder so viele relevante Stichwörter wie möglich unter zubringen, die deine Schwerpunkte beschreiben. Hier ein paar Beispiele:

An welcher Universität ...

An welcher Universität warst du, was war dein Studienfach und welchen Schwerpunkt hast
du dort gewählt – Beispiel: Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Health Economics an der
Universität Mannheim

In welchem Unternehmen ...

In welchem Unternehmen arbeitest du jetzt, beziehungsweise hast du gearbeitet und welche Bereiche hast du dort abgedeckt

Beispiel 1

Ich arbeite bei der Großkanzlei XY als Wirtschaftsjurist/in und decke dort den deutschen Markt ab.

Beispiel 2

Ich war als Trainee im Bereich Finance bei der Firma YZ und arbeite seit

Abschluss meines Studiums dort als Leiter/in der Abteilung Accounting & Finance Controlling.

Du merkst: sei so konkret wie möglich in deinen Umschreibungen. Je mehr Stichwörter du in deinem Text unterbringst, desto einfacher ist es dich zu matchen! Zum Schluss geben wir dir noch den Tipp, eine private Mailadresse zu nutzen anstatt einer Firmen- oder Universitätsadresse, da letztere sich im Laufe der Zeit ändern können. Viel Spaß beim Ausfüllen. Dein Speed Up, Buddy! Team.