Datenschutzerklärung

Wir von Speed Up Buddy GbR informieren Dich im Folgenden darüber, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten nutzen.

Im Überblick hast Du folgende Rechte aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Deine von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Deiner bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist;

• gemäß Art. 20 DSGVO Deine Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Dir erforderlich ist. Sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktwerbung handelt, bitten wir bei Ausübung eines solchen Widerspruchs um die Darlegung der Gründe, weshalb wir Deine Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Deines begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Dir unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Deine einmal erteilte Einwilligung – also Dein freiwilliger, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung verständlich gemachter Willen, dass Du mit der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden bist – jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, falls Du eine solche erteilt hast. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten in unserer Organisation zu beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel: 030 138890, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

Bei Fragen kannst Du Dich jederzeit via datenschutz@speedupbuddy.de an uns wenden.

1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die
natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere
Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel
der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke
und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der
Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise
können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder
dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

g) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

h) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

j) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Angaben im Rahmen der Registrierung bei SpeedUpBuddy.de

Wenn Du Dich auf unserer Website registrierst, erheben wir personenbezogene Daten, die zur Nutzung und Personalisierung der angebotenen Dienste erforderlich sind. Erfasst sind davon Angaben wie etwa Dein Name und Deine E-Mail-Adresse, Angaben zu Deinem (geplanten) Studium und Angaben zu Deinen Interessen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis Deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Deine Daten werden gespeichert, solange Du bei uns registriert bist. Du kannst der Verarbeitung Deiner Daten jederzeit widersprechen, in dem Du Dein Profil bei uns löschst.

3. Bewerbung für Veranstaltungen, Stellenanzeigen und für das Mentoring-Programm

Als registrierter Nutzer kannst Du Dich unter anderem für Veranstaltungen und auf Stellenanzeigen bewerben. Teil der Bewerbung für das Mentoring-Programm sind in der Regel Angaben aus Deinem Lebenslauf wie Schule, Studium und Auslandsaufenthalte. Änderst Du diese Daten im Lauf einer Bewerbung, werden sie auch in Deinem Profil geändert. Deine Daten übermitteln wir an die beteiligten Unternehmen und Institutionen.

Wenn Du Dich als registrierter Nutzer für unser Mentoring-Programm bewirbst, erfassen wir von Dir Angaben und Nachweise zu unseren Auswahlkriterien, unter anderem zu Schule, Studium oder Auslandsaufenthalten. Anhand dieser Daten entscheiden wir über die Aufnahme in das Programm.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis Deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Deine Daten werden gespeichert, solange Du bei uns registriert bist. Du kannst der Verarbeitung Deiner Daten jederzeit widersprechen. Sende uns dazu bitte eine E-Mail an datenschutz@speedupbuddy.de. Wir anonymisieren dann Dein Profil und löschen Deinen Account. Zeitgleich wird Deine Mitgliedschaft im Mentoring-Programm beendet.

4. Zusammenarbeit mit Partnern

Um Dir attraktive Angebote zu machen, arbeiten wir mit Unternehmen, Organisationen und Hochschulen (nachfolgendend „Partner“) zusammen.

Ausgewählte Partner können über uns Kontakt zu Dir aufnehmen, z.B. um dir Praktikums- und Jobangebote zu machen. Um geeignete Kandidaten zu finden, haben diese Partner ggf. Zugriff auf Dein Profil inklusive Vor- und Nachnamen. Nicht sichtbar sind Dein Foto sowie alle Kontaktdaten wie Adresse, E-Mail, Telefonnummer. Wir senden Dir per E-Mail die Nachricht des Kooperationspartners. Nur wenn Du antwortest, sieht der Partner Deine E-Mail-Adresse. Falls Du damit nicht einverstanden bist, kannst Du der Weitergabe Deiner Daten jederzeit via E-Mail an datenschutz@speedupbuddy.de widersprechen.

5. Newsletter und individuelle Angebote

Wir versorgen Dich unter anderem per Newsletter mit aktuellen Informationen und individuellen Angeboten, zum Beispiel zu Veranstaltungen und Stellen. Diesen Newsletter kannst Du jederzeit abbestellen.

Als Buddy im Rahmen des Mentoring-Programms bist Du Mitglied in einem exklusiven Netzwerk und erhältst daher bestimmte Newsletter als Teil dieses Netzwerkes mit weitergehenden Informationen. Dabei achten wir stets darauf, dass die Informationen auch zu Dir passen. Deshalb kann das von uns genutzte Mailing-System Daten zu deiner E-Mail-Nutzung erheben und auswerten, zum Beispiel Öffnen und Anklicken von Links in unseren Newslettern. Zusammen mit Deinem Lebenslauf und Deinen Interessen können wir dies nutzen, um die Inhalte und Angebote der Newsletter auf Deine Bedürfnisse abzustimmen. Auch diese Newsletter kannst Du jederzeit abbestellen.

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Mentoring-Programms siehe bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.

6. Cookies und Daten über Nutzerverhalten

Wenn Du unsere Website besuchst, speichert unser Server standardmäßig in sogenannten Log-Dateien die Seiten von Speed Up Buddy, die Du besuchst; das Datum und die Uhrzeit jedes Webseitenaufrufs; die Quelle, über die Du auf unsere Webseiten gelangt bist (zum Beispiel eine andere Webseite) und die IP-Adresse Deines Rechners. Wir werten die auf diese Weise erhobenen Daten für Sicherheitszwecke und für Marketingzwecke in anonymisierter Form aus.

Wir speichern auf Deinem Rechner Cookies. Das sind Textdateien, die es ermöglichen, Deinen Rechner wiederzuerkennen und von Dir beim letzten Besuch eingegebene Informationen (zum Beispiel Benutzernamen) wieder aufzurufen, wenn Du unsere Webseite erneut besuchst. Wir verwenden überwiegend „Session Cookies“, die beim Schließen Deines Browsers gelöscht werden, und teilweise „Permanent Cookies“, die für einen längeren Zeitraum auf Deinem Rechner bleiben. Bei einer Ablehnung unserer Cookies kannst du unsere Website nur eingeschränkt nutzen; die Nutzung als registrierter Nutzer ist gar nicht möglich.

7. Analyse-Tools

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dieser sammelt Informationen über die Benutzung dieser Webseite durch die Nutzer. Google verwendet diese Informationen, um statistische Auswertungen über die Nutzung unserer Angebote (Anzahl der Nutzer, Region, bevorzugte Seiten etc.) zu erstellen. Die gewonnenen Statistiken helfen uns, unser Angebot zu verbessern und für Nutzer interessanter zu gestalten. Soweit Nutzer bei Google registriert sind und die Konto-Einstellungen dies gestatten, verwendet Google hierfür auch weitere Informationen der Nutzer (bspw. demografische Merkmale, Alter und Interessenkategorien). Google führt die über verschiedene Geräte (Smartphone, Tablet etc.) gesammelten Daten zusammen. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird noch innerhalb der EU gekürzt und in den USA gespeichert (Google ist dort nach dem Privacy Shield zertifiziert). Nur in Ausnahmefällen erfolgt die genannte Kürzung der IP-Adresse erst in den USA.

Du kannst die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten durch Google unterbinden, indem Du das hier verfügbare Browser-Plugin (tools.google.com/dlpage/gaoptout) installierst oder durch Klick auf den folgenden Link ein Opt-out-Cookie in deinem Browser speicherst. Löschst du deine Cookies für diesen Browser, musst du den Link erneut anklicken:

Opt-out-Cookie in deinem Browser speichern

8. Social Plugins von Facebook, Instagram und anderen Anbietern

Auf unseren Webseiten binden wir teilweise sogenannte „Social Plugins“ (nachfolgend „Plugins“) von Facebook, Instagram und anderen Anbietern ein. Plugins werden insbesondere dazu genutzt, um Inhalte unserer Seiten mit anderen Nutzern zu teilen. Wenn Du eine unserer Webseiten aufrufst, die ein solches Plugin enthält, baut Dein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Anbieters dieses Plugins auf; diese Server können auch in den USA stehen. Der Inhalt des Plugins wird vom Anbieter direkt an Deinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Bist Du bei dem jeweiligen Anbieter eingeloggt, so kann dieser in der Regel erkennen, dass Du unsere Seiten besuchst.

Am 5. Juni 2018 hat der Europäische Gerichtshof entschieden (Rechtssache C-210/16), dass der Betreiber einer Facebook-Fanpage (und ggf. anderer Social Media-Plattformen) – in unserem Falle Speed Up Buddy! – gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucherinnen und Besucher der Fanpage datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Im Folgenden möchten wir Dich über die Datenverarbeitung, die über und durch unsere Facebook-Seite erfolgt umfassend informieren.

Wir haben mit Facebook Ireland Limited („Facebook Ireland“) einen Vertrag nach Art. 26 DSGVO im Hinblick auf die gemeinsame Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten abgeschlossen. Insights-Daten werden zur statistischen Auswertung genutzt und können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer Seite und deren Inhalten erfasst wurden. Die von Facebook Ireland einseitig vorgegebenen Vertragsbestimmungen kannst Du der “Seiten-Insights-Ergänzung” entnehmen unter:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Facebook stimmt darin zu, die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten und sämtliche datenschutzrechtlichen Pflichten im Hinblick auf die Verarbeitung zu erfüllen. Facebook übernimmt im Einzelnen die:

• primäre Verantwortung für die Datenverarbeitung
• Auskunfts-, Informations- und Meldepflichten
• Pflicht zur Datenminimierung, Sicherheit der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, die im Zuge Ihres Besuchs unserer Facebook-Fanpage verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Beim Besuch unserer Facebook-Seite wird Deine IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Deinem Rechner abgelegt sind, erfasst. Wir erhalten von Facebook statistische Daten unterschiedlicher Kategorien, das sind:

• Gesamtzahl der Seitenaufrufe
• “Gefällt mir”-Angaben
• Reaktionen, Kommentare und geteilte Inhalte
• Video Ansichten

Diese Daten nutzen wir, um die Inhalte unserer Facebook-Website weiterzuentwickeln und zu optimieren, sowie um bei der Veröffentlichung der Beiträge den richtigen Zeitpunkt zu finden. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Für weitere Details und insbesondere, wie Du als Betroffene/r Deine Rechte wahrnehmen kannst, findest Du unter: https://www.facebook.com/about/privacy/

9. Datenverarbeitung durch Dienstleister

Wir können externe Dienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Artikel 28 DSGVO einsetzen, die in unserem Auftrag und auf unsere Weisung bestimmte Dienste für uns erbringen, wie z.B. die technische Abwicklung der Zusendung von E-Mails. Keinesfalls findet dabei eine Weitergabe Deiner Daten außerhalb der EU statt.

10. Abrufen, Ändern und Löschen deiner Daten, der Verarbeitung widersprechen

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks (zum Beispiel Erfüllung des Vertrags) erforderlich ist. Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, gewisse Daten länger aufzubewahren oder wenn wir die Daten zur Rechtsverfolgung benötigen, kann es sein, dass wir Deine Daten über die Erfüllung des ursprünglichen Zwecks hinaus aufbewahren.

Wir vernichten Dokumente (z.B. Lebenslauf und weitere Nachweise), die Du uns im Rahmen Deiner Bewerbung für das Mentoring-Programm überlassen hast, gemäß unserer Nutzungsbedingungen.

Die gespeicherten Daten kannst Du jederzeit bei uns abrufen und ändern.

Du kannst zudem Auskunft über deine gespeicherten Daten verlangen und ggf. auch Berichtigung, Löschung, Löschung und Übertragung Deiner Daten verlangen, ebenso eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Dich gespeichert haben. Außerdem kannst Du eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Buddys, die ihre Daten löschen möchten (und damit zugleich ihre Teilnahme am Mentoring-Programm beenden), können uns dies per E-Mail unter datenschutz@speedupbuddy.de mitteilen.

Du kannst der Verwendung deiner Daten zu Marketingzwecken wie in diesen Hinweisen beschrieben jederzeit per E-Mail an datenschutz@speedupbuddy.de widersprechen.

11. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Speed Up Buddy GbR
c/o Fabian Heide
Pariser Str. 54
D-10719 Berlin

Tel: +49 176 322 65 770
E-Mail: datenschutz@speedupbuddy.de

12. Kontakt Datenschutzbeauftragter

Wenn Du Fragen zum Datenschutz bei Speed Up Buddy hast oder Deine Rechte geltend machen möchtest, kannst Du unseren Datenschutzbeauftragten Daniel Nguyen unter daniel@speedupbuddy.de jederzeit kontaktieren.

Daniel Nguyen
Speed Up Buddy GbR
c/o Fabian Heide
Pariser Str. 54
10719 Berlin

Tel: +49 1753182837
E-Mail: daniel@speedupbuddy.de

Du möchtest die Datenschutzinformationen ausdrucken? Nutze dazu die Drucken-Funktion deines Browsers.